Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Schräglagenfreiheit / Aufsetzen der F800GS

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines' wurde von caba gestartet, 18 August 2008.

  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    ja, er hat sich sogar selbst dabei gefilmt :cool: :lol:
  2. T.B. aus B.

    T.B. aus B.

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Buxtehude
    Moped:
    F 700 gs
    Schau doch mal in die Bildergalerie

    Gruß
    Thomas
  3. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    [albumimg]236[/albumimg]

    jau, so schräg bin ich noch nicht :oops: :lol:
  4. Rub al-Khali

    Rub al-Khali

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Ausgehebelt

    *Rauskram*

    Hätte ich diesen Thread eher gelesen wäre mir das wohl nicht passiert:

    Meine weiße 800er ist noch kein Monat alt und schon habe ich sie flach gelegt. In einer 90° Rechtskurve habe ich mit dem Hauptständer aufgesetzt, es hat mich ausgehebelt und ich bin samt Moped über die Bahn gerutscht. Zum Glück nicht schnell (ca. 50 km/h) und kein Gegenverkehr.
    Fazit: Abgewetzter Handschutzbügel, geschliffenes Lenkerende, Fahrer- und Beifahrerfußraste angeraspelt, Lack am weißen Plastikteil neben dem Tankdeckel ab, Blinker hinten rechts abgebrochen.
    Mir selbst ist nicht passiert, meinem Stadler Ocean auch nicht.

    Jetzt hat meine Neue endlich die ersten Kampfspuren, wurde aber auch Zeit.

    Überlege mir, den Hauptständer zu entfernen und ihn gegebenenfalls durch einen anderen zu ersetzen. Es ist in meinen Augen nicht gut, wenn als erstes ein Teil aufsetzt, das kein bisschen nachgibt.

    Links setzt bei mir übrigens auch der Hauptständer zuerst auf, nicht der Seitenständer. Habe das nach dem Sturz gleich getestet. Aber ganz vorsichtig, ohne Abflug.

    Edit: Ich muss mich teilweise korrigieren: Links setzt doch auch der Seitenständer auf. Wohl aber ziemlich zeitgleich mit dem Hauptständer, weil bei mir alle beide Schleifspuren haben.
  5. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
  6. Ex-User 2

    Ex-User 2

    Registriert seit:
    17 Januar 2009
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Mich hät's mit Sozia beinahe mal per Hauptständer gehebelt, zum Glück nur ein paar Grad, wenn man allerdings die Dämpfung und Federbasis richtig einstellt brauch man nichts abmontieren, danach wäre eh egal was zuerst aufsetzt.
    Das mit dem Einstellen hatte ich vor o.g. Ereigniss vergessen, inzwischen neige ich dazu mit der Soziaeinstellung zu fahren, ist bis auf's Gelände auch ok.
  7. syncmaster

    syncmaster Guest

    Registriert seit:
    *gelöscht*
    Last edited by a moderator: 1 April 2017