Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Schwinge ausbauen

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von Credo gestartet, 2 Februar 2018.

  1. alper

    alper

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Moped:
    F800GS, PK50XL, NX250
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    167674
    Als Allererstes würde ich die Ritzelschraube lösen, solange das Hinterrad noch eingebaut ist. Denn dann kannst Du auf die Bremse steigen, um das Ritzel festzuhalten.
    Die Schwinge muß man "irgendwie so schräg" rausnehmen, um am Kat vorbeizukommen. Ist kein Problem, aber merke es Dir, um die Schwinge beim Einbau genau so wieder "einzufädeln".
    Der Torx vom Federbein an der Schwinge ist ein 55er. Ich habe mir da einen extra langen gekauft, um vernünftig dranzukommen. Ich glaube, der ist bestimmt 10cm lang. Beim Wiedereinbau sind (glaube ich) 100Nm angegeben. Ich nehme aber maximal 90Nm, denn für mehr habe ich kein gutes Gefühl in dem Alugewinde. Reicht aber auch!
    Bei der Gelegenheit mal den Bremssattel auseinandernehmen und die Führungstifte säubern und schmieren. Achtung: Nicht mit Bremsenreiniger an die Gummis gehen. Die quellen sonst auf und man muß sie ersetzen (eigene Erfahrung!).
    Neues Ritzel mit etwas Kupferpaste auf die Verzahnung setzen und auf die Schraube 243er Loctite geben.
    Beim evtl. Reinigen und Neuabschmieren der Schwingenlager auf die Filzdichtungsringe aufpassen. Reißen gerne ein.
    Ein neuer Schwingenschleifschutz dürfte bei Deiner Laufleistung noch nicht fällig sein, aber wahrscheinlich beim nächsten Kettentausch.

    Viel Spaß
    Jörg
  2. RvGS

    RvGS

    Registriert seit:
    24 März 2010
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    N 51 56 27.3, E 6 4 55.5
    Moped:
    F800GSA 2013
    Farbe:
    Racing Red
    Laufleistung km:
    55'500 km
    @Credo
    Der Jörg hat recht, 100Nm ist richtig sowie Herr BMW vorschreibt.

    Tip 1!
    - sichere die haupstandard mit ne Spanngurt an das Vorderrad... und das hintere teil auch mit Spanngurte so das die kiste nicht umkippt wahrend die schrauberei!
    [​IMG]

    Tip 2:
    Was @B-52 schreibt

    [​IMG]

    Tip3:
    Wenn doch beschäftig, am einde hast du die neue kette montiert, mit der richtige durchhang. Fabriziere dan gleich ein Basis Distanz blok von holz. Nächstes mal is die kette auf die richte durchhang abzustellen so einfach das die Mitarbeiter MacDonnalds das auch können wahrend du dein BigTaste wegarbeitest :)

    [​IMG]

    Tip4:
    sollte tip 1 sein '-)
    Kaufe ne RepRom oder Handbuch, oder klicke auf meiner link für Aus- und Einbau Swinge: Klik

    At your service :flieger:
    Last edited: 4 Februar 2018
    marwe und Henne gefällt dies.
  3. Credo

    Credo

    Registriert seit:
    27 Januar 2017
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    cordubablau
    Laufleistung km:
    23000
    Ich danke euch für die vielen Tipps und Hilfestellungen :D
    Campobasso gefällt dies.
  4. Credo

    Credo

    Registriert seit:
    27 Januar 2017
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    cordubablau
    Laufleistung km:
    23000
    So Kettensatz ist da es ist dieser;
    BMW F 700 800 GS DID Kettensatz chain kit VX 525 2013 - 2014
    auch musste ich mir einen Torx in Größe 55 kaufen da es bei mir bei 50 aufhörte in der Werkstatt. Jetzt noch Zeit zum wechseln finden den noch fahre ich wenn schon bis auf den letzten Zahn damit es sich lohnt.bk.gif
  5. RvGS

    RvGS

    Registriert seit:
    24 März 2010
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    N 51 56 27.3, E 6 4 55.5
    Moped:
    F800GSA 2013
    Farbe:
    Racing Red
    Laufleistung km:
    55'500 km
    Nah, solange da noch nicht ne par zahne fehlen kannst noch lange fahren, werfe dem ding nicht weg, kannst immer noch als shuriken verkaufen oder nutzen :mrgreen:
    Viel spass bei die schrauberei.

    So sah meiner aus am moment der Austausch.
    [​IMG]
    kollosie und GSchwind gefällt dies.
  6. kollosie

    kollosie

    Registriert seit:
    12 Mai 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    34000
    Also nach 30000 km fängt meine Kette auch langsam an zu klackern. Wenn ich mir so das Bild anschaue, denke ich kann es nur an den Zähnen liegen, die schon so Richtung Haifischform verzogen sind, dass sie unschön in das Material der Kettenglieder einschlagen weil die Abstände nicht mehr stimmen.