Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Scottoiler - wo verbaut?

Dieses Thema im Forum 'Kette & Antrieb' wurde von Seekind gestartet, 28 November 2014.

  1. Seekind

    Seekind

    Registriert seit:
    14 Dezember 2013
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Tübingen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiss
    Laufleistung km:
    38000
    Hallo zusammen,

    Tante Louise hat mir einen 25,-€ Adventsgutschein geschickt, den ich zur Anschaffung eines Scottoilers wieder ausgegeben habe.

    In der Suche hat sich gezeigt, dass es -so wie immer- zwei Meinungen gibt.
    Die Einen schwören drauf, die Anderen pfeifen drauf.
    Ich mach mir mal mein eigenes Bild und komme damit schon zu meinem Anliegen.

    Auf meiner Marokko Tour hatten ihn einige Kollegen und ich musste immer schauen, wo ich meine Dose unterbringe. Ich mag auf meinen kommenden Touren keine Dose mehr mitschleifen.

    Wo habt ihr Eure Scottoiler verbaut?
    Ich möchte ihn so unauffällig wie möglich verbauen.
    Die Rahmenlösung begeistert mich eher semi.

    Jetzt lasse ich ihn mal liefern und schau mal, welche Lösung zum verstauen mir so einfällt.

    Grüße
    Tim
  2. catfish

    catfish

    Registriert seit:
    18 April 2014
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Karl-Marx-Stadt,jetzt Chemnitz
    Moped:
    KTM 1090 ADV R/IWL Troll 1
    Farbe:
    Hokkaido/schwarzweiss
    Laufleistung km:
    viel
    moin,
    würde mich auch interessieren,weil beim Kettensatzwechsel im nächsten Frühjahr soll auch ein "Scotti" nachgerüstet werden.
    wenn Du eine elegante Lösung findest kannst Du es uns ja wissen lassen.


    mfG vom fish
  3. Onkel Schorsch

    Onkel Schorsch Guest

    Registriert seit:
    Mein Spitzname ist zwar Scotti, aber dennoch fahre ich einen CLS-Öler. Warum? Ich kenn' Mr. CLS Heiko persönlich.
    Die Orte zur Unterbringung dürften in etwa gleich sein. Viel Platz bieten die heutigen Motorräder ja nicht, aber in unserer 800er finden sich doch noch einige freie Stellen :)
    Entweder im Heckbürzel (da müssen dann immer ein paar Schrauben ab, um da ran zu kommen) oder unter der Sitzbank unter der Steuerelektronik (1 Schraube lösen und man kann das Bauteil zur Seite schwenken).
    Soweit ich informiert bin, muss ein "Scotti" aber öfter mit Öl befüllt werden als ein CLS. Von daher bietet sich wohl doch die Rahmen-Lösung an. Also viel Spaß bei der Suche nach der individuellen Lösung.
    Schönen Sonntag noch.
  4. brummel

    brummel

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    D-79336 Herbolzheim
    Moped:
    F800gs
    Farbe:
    Kalamata
    Muss es ein Scott oder Cls sein? Was haltet ihr von " Carbon for Bikes " trockenschmierung?
  5. catfish

    catfish

    Registriert seit:
    18 April 2014
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Karl-Marx-Stadt,jetzt Chemnitz
    Moped:
    KTM 1090 ADV R/IWL Troll 1
    Farbe:
    Hokkaido/schwarzweiss
    Laufleistung km:
    viel
  6. 2.BMW

    2.BMW

    Registriert seit:
    30 Januar 2010
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    gelb
    Laufleistung km:
    52.000
    a 007.jpg
    Bei den F 800 GS der ersten Serie bietet sich die Stelle hier an, bei den neueren evtl. die Stelle darunter. Richtig (manuell) eingestellt, ist der Scotti effektiv.
    Gruss Thomas
  7. frechener

    frechener

    Registriert seit:
    28 November 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe das Reservoir unter unter dem Steuergerät versteckt (wie von Onkel Schorsch beschrieben). Passt das gerade so rein. Ich weiß ja nicht wie oft ein CLS befüllt werden muss, aber mein Scotti ist nach einem Jahr und ca. 7500 km noch nicht mal halb leer. Das mit der "effektiven Einstellung" ist bei mir allerdings auch elektronisch geregelt.

    Viele Grüße

    Stefan