Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Scottoiler - wo verbaut?

Dieses Thema im Forum 'Kette & Antrieb' wurde von Seekind gestartet, 28 November 2014.

  1. Seekind

    Seekind

    Registriert seit:
    14 Dezember 2013
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Tübingen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiss
    Laufleistung km:
    38000
    So mit dem blossen Auge sieht man nicht viel. Der Stift durch den Behälter reguliert damit den Tropfenausfluss.
    Ich experimentiere damit immer noch.
    Zu weit, ist das gesamte Heck verplöddert und sogar das Nummernschild fleckig.
    Zu eng läuft die Kette trocken.
  2. malle187

    malle187

    Registriert seit:
    21 Dezember 2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    8
    Moped:
    GSX-R1000, GSX400F
    Farbe:
    blau/weiß
    Laufleistung km:
    30t
    Kann bitte jemand nochmal ein genaues Bild einstellen, wo der Unterdruckschlauch für den Scotti angeschlossen wird?

    Ich hatte da bei der Adv vom Kumpel schon mal kurz die beiden kleinen Plastikdreiecke wegeschraubt, konnte da aber auch Anhieb nix erkennen. Daher wäre ein Bild auf dem man´s gut erkennen kann echt klasse, danke!
  3. Kiwimichel

    Kiwimichel

    Registriert seit:
    1 August 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Gau-Bischofsheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Dark Magnesium matt-..oder wie heisst das matte Grau
    Laufleistung km:
    20500
    @malle187-
    Bilder von dem kleinen Unterdruckstutzen sind schwer zu machen, weil es ist wirklich sehr eng unter der Airbox ist.
    - also den rechten (dreieckigen) Plastikdeckel abschrauben ist schon mal richtig-
    dann mal mit der Hand an der Unterseite der Airbox entlangfahren bis du den kleinen Stutzen mit dem Stopfen erfühlst-
    den Stopfen vorsichtig entfernen, (am besten mit einer gekröpften Spitzzange),
    danach den dünnen Schlauch mit dem Gummiwinkeladapter (soweit es die Scotoiler-BMW-version ist, kein Problem)
    fest aufstecken.
    Falls der Anschluss nicht ganz dicht ist-weil Falschluft gezogen werden kann-läuft das Mopped nicht gescheit.

    siehe auch hier
  4. Seekind

    Seekind

    Registriert seit:
    14 Dezember 2013
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Tübingen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiss
    Laufleistung km:
    38000
    Dieser Thread: Seite 2, zweiter beitrag, erstes Foto von mir.

    Mach das nur, wenn es warm ist, dann ist das Gummi geschmeidiger und vielleicht noch jemand mit kleinen Händen.
    Kiwimichel gefällt dies.
  5. Kiwimichel

    Kiwimichel

    Registriert seit:
    1 August 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Gau-Bischofsheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Dark Magnesium matt-..oder wie heisst das matte Grau
    Laufleistung km:
    20500
    Kleine Hände ist gut,aber bedenke Kinderarbeit ist in Deutschland verboten :p ,
    deswegen am besten eine lange gekröpfte Spitzzange benutzen damit funzts ganz gut :D
  6. malle187

    malle187

    Registriert seit:
    21 Dezember 2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    8
    Moped:
    GSX-R1000, GSX400F
    Farbe:
    blau/weiß
    Laufleistung km:
    30t
    Dank euch, das Bild hilft auf jeden Fall schon mal weiter! Hätte ich ja eigentlich auch selbst sehen können ... ;)
  7. mab

    mab

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Bayerisch Schwaben
    Moped:
    F800GS 2010, Wilbers-Fahrwerk, Heidenau K60Scout
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    44T Km
    Hallo Malle187,
    anbei 2 Bilder:
    bei Bild 2 dort wo die "1" K72_R13003b_small.jpg K72_R13005b_small.jpg steht, ist der Anschluss. Entweder von der Seite mit kleinen Händen versuchen dran zu kommen oder Lufi mit Gehäuse ausbauen. Bei mir gings ohne Ausbau. Es muß aber unbedingt dicht sein, damit keine "Falschluft" entsteht. Bitte den Nippel auch regelmäßig prüfen/tauschen.

    MlG
    MAB
    Kiwimichel gefällt dies.