Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Sekundärübersetzung bei der F800GS angenehm?

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von TwinTreiber gestartet, 18 April 2010.

  1. roter baron

    roter baron

    Registriert seit:
    18 August 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    74749 rosenberg
    Moped:
    f 800 gs
    Farbe:
    blau
    Laufleistung km:
    20000
    hallo.
    was würde passieren wenn ich das vordere ritzel gegen eines mit einem zahn mehr austausche?
    mir kommt es nicht auf die geschwindigkeit an. ich denke mir ,mit einem zahn mehr verliert die maschiene ein
    bisschen von ihrer bissigkeit und sie lässt sich vielleicht etwas sanfter und unaufgeregter fahren.
    ich weiß die meisten wollen ehr einen zahn weniger um den " schub" zu erhöhen, bei soll gerade das
    gegenteil eintreten. wäre ein tausch also eine lösung?
    vg.
  2. mab

    mab

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Bayerisch Schwaben
    Moped:
    F800GS 2010, Wilbers-Fahrwerk, Heidenau K60Scout
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    44T Km
    Hi,
    mit einem Zahn mehr auf dem Ritzel vorne wirst du ein deutlich unruhigeres Fahren erleben, da der Motor deutlich mehr ruckelt bei Last in niedrigen Drahzahlen.
    Gerade um z.B. ein gut gesteuertes Fahren im Gelände zu ermöglichen, wurde ja das Ritzel um einen Zahn verkleinert. So läst sich auch die F800GS in niedrigen Drehzahlen besser handhaben.
    Aber nur Versuch macht klug. Teste es und suche die für dich beste Lösung.
    MlG
    MAB
  3. GSchwind

    GSchwind

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    35
    Moped:
    F 800GS
    Farbe:
    blau
    Hallo roter baron mit blauem Moped :),

    mir ist die Standardübersetzung im ersten Gang zu lang, z.B. beim Umkehren auf einer Straße. Mit einem 17er Ritzel mußt Du beim Anfahren noch mehr die Kupplung schleifen lassen. Dafür fährst Du auf der Autobahn ruhiger. Fahre seit 20000 km ein 15er Ritzel und bin immer noch davon überzeugt...
    Wie MAB schon geschrieben hat: Versuch macht kluch... Probier es aus, dann siehst Du schon, ob es Dir gefällt...

    Gruß
    GSchwind
  4. roter baron

    roter baron

    Registriert seit:
    18 August 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    74749 rosenberg
    Moped:
    f 800 gs
    Farbe:
    blau
    Laufleistung km:
    20000
    aber mit einem 15er ist sie doch noch bissiger oder?
  5. GSchwind

    GSchwind

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    35
    Moped:
    F 800GS
    Farbe:
    blau
    Ein bisschen bissiger schadet doch nie... :)
    Es gibt hier auch viele, welche vom 17er Ritzel überzeugt sind... Da hilft das ganze Schreiben nichts, das mußt Du ausprobieren!
  6. Bernd der Memminger

    Bernd der Memminger

    Registriert seit:
    24 Februar 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Memmingen
    Moped:
    BMW F 800 GS
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    26500
    Hallo zusammen,

    mir wäre es lieber hinten ein Kettenrad mit 2 Zähnen mehr zu montieren. Weiß jemand ob es da ein passendes gibt. Vorne kleiner möchte ich wegen dem Verschleiß und der Laufgeräusche nicht.
    Wie macht Ihr das eigentlich mit dem Tacho ?? der stimmt doch dann auch nicht mehr wenn die Übersetzung geändert wird!
    Kann man das umprogrammieren ?

    Gruß Bernd der Memminger
  7. ALF

    ALF

    Registriert seit:
    26 April 2013
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    Saarwellingen
    Moped:
    GS800
    Farbe:
    Weiss
    Hi Bernd,
    da brauchst du nix umprogrammieren,
    du hast einen Raddrehzahlsensor an deinem Mopped, dem ist die Übersetzung egal......... ;)
    Gruß Alf