Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Service Card von BMW

Dieses Thema im Forum 'Benzingespräche' wurde von Ex-User 1 gestartet, 8 Dezember 2008.

  1. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Bin auch ADAC + Mitglied und würde es nie wieder missen wollen, schnell, saubere Arbeit und immer freundlich. Was will man mehr?
  2. Itzak

    Itzak

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Düsseldorf
    Moped:
    800GS
    Farbe:
    30 Years Edt.
    Laufleistung km:
    20500
    Bin auch schon seit vielen Jahren ADAC-Mitglied. Nun fahre ich im August ja nach Österreich. Macht wohl Sinn, auf die Plus-Mitgliedschaft upzudaten, oder!?

    Grüße
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Das schöne an der + Mitgliedschaft ist die Auslandskrankenversicherung und die Rückholung per Flugzeug, für den Fall der Fälle ist das gaaaaaanz wichtig...
  4. Waldbauer

    Waldbauer

    Registriert seit:
    24 Juni 2009
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teising
    Die ADAC + Mitgliedschaft kann ich wärmstens empfehlen . Es ist zwar immer besser wenn man keine Hilfe benötigt , aber wenn doch , dann ist der ADAC äußerst nützlich .
    Es wurde einmal meine Yamaha FJ 1200 abgeschleppt als sie mit Lichtmaschinenschaden auf der Autobahn liegenblieb , ein weiteres mal war es mein Wohnmobil als an einem Samstagmittag am Sölkpass in Österreich ein Antriebswellengelenk brach . Das Abschleppen des Wohnmobils hätte wohl sonst richtig Geld gekostet . Vor kurzem bekam ich die 150-Euro-SB der Teilkaskoversicherung nach einem Wildschaden am Auto vom ADAC ersetzt .

    Gruß aus Oberbayern
    Franz
  5. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Nun muss ich hier aber doch noch eine Lanze für die Versicherer brechen! bk.gif Die Leistung der Assistance ist absolut top! Konnte ich leider schon vier mal sehr positiv testen.

    Z.B. nach einem kapitalen Motorschaden an meinem letzten Bike. Die Frage war nur, ob ich nach Hause abgeschleppt werden will, oder zum nächsten Händler und dann ein Ersatzfahrzeug bis zu einer Woche fahren möchte (In dem Fall trotz Töff Panne ein Leihwagen). Nach einer Reifenpanne wurde ich auch ganz brav zum nächsten Motorradreifenhändler(!) geschleppt (mit einem Abschleppwagen, auf dem fast auch ein Reisebus Platz gehabt hätte - das Motorrad sah schon etwas verloren drauf aus), eine Notreparatur statt Abschleppen wurde aus Sicherheitsgründen erst gar nicht in Erwägung gezogen. :cool:

    Ja, es stellt sich die Frage nach dem Totalschaden. Denn wenn das Teil verschrottet wird (egal, ob PKW oder Krad), dann muss es nicht erst durch halb Europa transportiert werden. Diese Kosten muss ja wohl niemand tragen! Nicht umsonst ist der ADAC exorbitant teurer, als die Versicherer! :mad:

    Ach noch was: Ist euch schon aufgefallen, dass in den letzten Jahren immer weniger gelbe Abschleppwagen unterwegs sind, statt dessen sind es die silbernen LKW. Und so ist inzwischen auch der zeitliche Service der Versicherer besser, als der vom ADAC, weil immer mehr Abschleppunternehmer Verträge mit den Versicherern machen und das mengenmäßig kleiner werdende Geschäft mit dem ADAC eben sausen lassen... :p
  6. Talut

    Talut

    Registriert seit:
    25 Juni 2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am SteinhuderMeer
    jedem das seine . und für jeden das was er braucht wenn meine f nur nöch zum würfeln gut ist dann ist mir geal ob der schrott hier oder am mittelmmer entsorgt wird. aber das muss jeder selber wissen wollte nur auf die möglichkeit hinweisen. und ich habe sehr gute erfahrung mit dem schutzbiref und negative mit dem adac gemacht. aber jedem das seine ps 10 jahre plus mitgliegt kosten 800 euro dafür kann ich auch einmal in die scheisse greifen und bin immer noch im plus.
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Aber es stellt sich auch die Frage, ob man ein Fahrzeug im Ausland mal eben einfach so verschrotten kann. Da gibt es vielleicht noch irgendwelche Zollbestimmungen, die zu beachten wären.