Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Sicher auf der letzten Tour und gut durch den Winter

Dieses Thema im Forum 'Benzingespräche' wurde von localhorst gestartet, 16 Oktober 2008.

  1. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Selbst schuld. :D


    Die paar wenigen Cent, die man dadurch einspart, können das Erlebnis einer schönen Tour niemals wieder aufwiegen. :cool:

    Wer es noch nie probiert hat, dem kann ich es nur empfehlen. Klar muss man sich dicker anziehen, als bei 30°C, aber so ein klarer Wintertag ist echt super geeignet zum biken! :!: Und ich habe auch bei Minusgraden noch nie jemand sein Bike um die Kurve tragen sehen. ;) Selbst Schnee ist kein Hinderungsgrund. Nur Eis. Ist die einzige echte Gefahr, aber wenn man seine Hausstrecke kennt, weiß man ja auch ob und falls, wann wo mit EIs zu rechnen ist.
  2. FR170

    FR170

    Registriert seit:
    22 Juli 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71134 Aidlingen
    In 21 Minuten ist Schicht im Schacht und in 51 Minuten sitze ich auf der Kati. Und dann fahren bis die Sonne untergeht.

    Gruß Oli
  3. GuenniS

    GuenniS

    Registriert seit:
    11 November 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bornheim
    Ihr habt ja recht. Ein Saisonkennzeichen bringt finaziell echt nichts und ist außerdem zu groß.

    Aber! Ich hab mit meiner R1150S einmal eine schlechte Erfahrung mit einer Winterfahrt gemacht. Ich bin eines schönen Januars durch die Eifel gecruist (schreibt man das so?). Das Wetter war kalt aber ein blauer Himmel strahlte mich an. Es war Freude pur. Natürlich fährt man dann bis es dunkel wird. Nach der Fahrt, ab mit dem Motorrad in den "trockenen" Schuppen.

    Nach einer Woche, Stress im Büro, mein Motorrad (QS) vergessen, Tür auf und - ach du Schreck, was blüht denn da alles am Federbein und am Rest des Mopeds.

    Tja das restliche Salz der Fahrbahn hatte sich überall hin verstreut und blieb trotz trockenen Wetters dort kleben. Mit der Luftfeuchtigkeit hat sich dann der Korrosionteufel eingeschlichen. Man war das eine Arbeit alles zu beseitigen. 5 Stunden Fahrt, 5 Stunden putzen und schmirgeln.

    Jetzt überlege ich immer zweimal ob ich fahre oder nicht und wenn dann lasse ich mir Zeit (noch bei Helligkeit) zum Abspülen, lästig muss aber sein.

    Guenni, der auch mal gerne im Winter fährt.
  4. Morcega

    Morcega

    Registriert seit:
    7 Oktober 2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nauh`m
    Hi,
    war am Wochenende im Hessischen Umland unterwegs. :)
    Kann nur sagen das ich froh bin, kein Saisonkennzeichen zu haben.
    Trotz 4 Grad war es eine richtige schöne, wenn auch kleine Tour...
    Das wollte ich mal loswerden ;)

    Anhänge:

  5. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    mit den richtigen Klamotten sind Temperaturen fast egal :cool:
  6. BlauschnabelGS

    BlauschnabelGS

    Registriert seit:
    28 Oktober 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @ Morcega

    Hast ja ein prima TC.

    Hat es letztendlich doch geklappt???

    Kannst du mir sagen, wie hoch die hinteren Distanzhülsen unter der Gepäckbrücke sind ???

    Gruß Arnd
  7. Morcega

    Morcega

    Registriert seit:
    7 Oktober 2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nauh`m
    Ja hat geklappt mit dem TC... :lol:
    Das Mopped steht nicht bei mir aber sobald ich sie wieder sehe, messe ich es für Dich aus.