Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Spritzschutz Federbein

Dieses Thema im Forum 'Test- & Erfahrungsberichte sowie Tipps & Tricks' wurde von flattwin2007 gestartet, 31 März 2009.

  1. flattwin2007

    flattwin2007

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    8
    Da Michael den Michael gebeten hat was zu schreiben mach ich das mal .

    Habe mir vom Glücksritter für unsere beiden Mopis den Spritzschutz gegönnt . Geiles Teil . Einfach aber Effektiv . :lol:

    Kurzanleitung vom Micha : Ich war zu faul selber zu tippen . :???:

    Kurzanleitung/Hilfe zum Einbau!

    Ich versuche mal kurz zu beschreiben,was beim Anbau zu Beachten ist.


    1.)Entfernen sie die Sitzbank.
    2.)Lösen sie die 2 Schrauben vom ABS-Steuergerät(falls vorhanden),und klappen sie es hoch.
    3.)Schrauben sie die beiden Teile des Spritzschutzes zusammen.Stecken sie die 3 Schrauben von hinten durch,damit die Mutter/Unterlegscheibe zum Hinterrad zeigt.(siehe Bild links)
    4.)Schieben sie den Spritzschutz von unten durch den Spalt zwischen Tank und Radabdeckung nach oben.
    5.)Richten sie den Spritzschutz so aus,das er gerade ist.Das Ende des Schutzes sollte sich dann ca.in der Mitte der Schwinge befinden.Der Spritzschutz darf auf keinen Fall auf der Schwinge aufsitzen.
    6.)Bohren sie nun die 3 Löcher mit einem 4mm Bohrer in die Radabdeckung vom Hinterrad.Das mittlere Loch können sie von oben bohren,bei den beiden Äusseren werden sie von unten bohren müssen.Damit die äusseren Löcher hinterher auch passen,habe ich folgenden Tipp für sie.Erhitzen sie einen kleinen Nagel,den sie mit einer Zange festhalten.Wenn er heiss genug ist,drücken sie ihn von oben durch die Löcher des Spritzschutzes.Dann wissen sie ganz genau,wo sie von unten die äusseren Löcher zu bohren haben.
    7.)Setzen sie die 3 Schrauben ein und ziehen sie diese fest.
    8.)Schrauben sie das ABS-Steuergerät wieder fest.



    Ein kleiner Nachtrag :

    Wer einen Kettenöler besitzt sollte auf den Schlauch achten , das der Spritzschutz nicht mit dem Schlauch beim einfedern kollidiert !

    Anhänge: