Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Stecker für Spannungsreglerumbau

Dieses Thema im Forum 'Elektrik' wurde von Rotax gestartet, 5 Juni 2017.

  1. Rotax

    Rotax

    Registriert seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    30
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    50400
    Hallo,

    ich habe den Originalregler gegen eine SH775 ersetzt, in der Hoffnung die Lebenserwartung der LiMa an meiner BMW F800 GS Bj. 2010 zu verbessern.
    Die meiste Zeit brauchte ich um die entsprechenden Stecker zu organisieren, damit ich den Kabelbaum nicht ändern musste.

    falls jemand die Stecker benötigt (und sich die Zeit sparen will), hier die Bestellnummern bzw. Artikelnummern

    bei BMW (Autohändler) erhältlich
    Buchsengehäuse 4-poliger 12521427964
    Universalbuchsengehäuse 3-polig 61138352304
    Rundsteckhülse für 3-polig 61130007449

    über Internet (weil bei BMW nicht gefunden)
    Hert + Buss Kontaktstifte für 4-polig 50253299
    Hert + Buss Dichtstopfen für 4-polig 50282023099
    mab, Seekind, Eckart und 2 anderen gefällt dies.
  2. freis

    freis

    Registriert seit:
    26 Februar 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36100 Petersberg
    Moped:
    F 650 GS
    Farbe:
    lava-orange
    Laufleistung km:
    5.200
    Hallo ROTAX,
    danke für die guten Tipps.
    Liebäugele auch mit dieser Vorbeugungs-Lösung.
    Kannst du bitte noch einige Fotos zur Verdeutlichung deines Umbaus zeigen?

    Den SH775 (Längsregler?!) gibt es ja bereits ab rund 99,- in der Bucht.
    Sollte man den mit "Adaptern universal" nehmen?

    P.S.: weshalb hast du eigentlich nicht einfach den Kabelbaum des Serienreglers abgetrennt und umkonfektioniert??
    Dann bräuchte man doch nur den Anschluß zum Regler herstellen, oder Gedankenfehler??

    Nochmals Danke,
    guten Gruß,
    freis
    Last edited: 6 Juni 2017
  3. Rotax

    Rotax

    Registriert seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    30
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    50400
    Anbei die Bilder, Regler ist größer als Original, vor allem mit den Steckern





    Der SH775 ist ein Längsregler.
    ich habe nur die Stecker für den Regler gekauft, da ich ansonsten das Kabel hätte abschneiden und wieder "flicken" müssen



    1. kein Gedankenfehler
    2. damit wäre der alte Regler hin gewesen, wenn man ohne Kabelflicken arbeiten will
    3. so habe ich Ersatz bzw. einen voll funktionsfähigen Regler (der befindet sich aktuell im Koffer, falls ....)

    Gruss
    Rotax

    Anhänge:

    Last edited: 6 Juni 2017
    mab, GSchwind und freis gefällt dies.
  4. freis

    freis

    Registriert seit:
    26 Februar 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36100 Petersberg
    Moped:
    F 650 GS
    Farbe:
    lava-orange
    Laufleistung km:
    5.200
    Super,
    Danke für die Bilder.

    Der neue Regler ist also sozusagen um 90Grad im Uhrzeigersinn gedreht, damit die Kabelstecker passen.

    Bei mir (F650GS) verlaufen die Kühlrippen "Serie" parallel zum Rahmenrohr. Danach "SH775" also um 90Grad gedreht.
    Wenn ich demnach das Risiko eines nicht mehr zu verwendenden Serienreglers eingehe,
    könnte ich einfach die bestehenden Kabel an die neuen Reglerstecker konfektionieren.

    Richtig?
    Braucht man sicher 'ne Crimpzange und noch was?

    Danke,
    freis

    Anhänge:

  5. Rotax

    Rotax

    Registriert seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    30
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    50400
    so ist es, der SH775 ist doch um einiges größer als das Original

    Richtig, du solltest nur vorher kontrollieren ob die Kabel lang genug sind, ich vermute aber ja.
    Andere Option wäre noch der Regler von Silent Hektik, dort brauchst du dann aber wieder Stecker oder du musst flicken.

    schau dir mal den Link an, dort ist ein Bild von dem Regler drin.
    http://www.800gs.de/threads/aus-dem-lichtmaschinendeckel-kommt-Öl-nach-stratorwechsel.41317/page-3

    Für den SH 775 habe ich noch eine Halterung gebastelt (2mm-Alublech), da die Originale bei 90° verdrehtem Einbau nicht mehr verwendet werden kann.
    (Schraubstock, Bohrmaschine, Bohrer, Senker, Feile).

    Crimpzange würde ich empfehlen.


    Gruss
    Rotax
  6. mab

    mab

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Bayerisch Schwaben
    Moped:
    F800GS 2010, Wilbers-Fahrwerk, Heidenau K60Scout
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    44T Km
    Hi Rotax,
    ja mit dem SH 775 geht die Lösung auch gut und u.U. günstiger.

    Hoffe du hattest meinen Bericht zum Umbau mit dem "Silent Hektik Regler" auch gelesen. Dieser Regler ist natürlich auch ein Längsregler. Läuft in meiner F800GS 2010 seit dem Umbau in 6/2016 ohne irgend welche Probleme.
    Auch die von mir gewählten Stecker zeigen keine Probleme.

    Das 1/2 PS mehr habe ich nicht bemerkt, aber hoffentlich meine Lima. Die jetzt deutlich cooler ist.:mrgreen:

    MlG
    MAB


    Umbau mit Silent Hektik Regler:
    http://www.800gs.de/threads/aus-dem-lichtmaschinendeckel-kommt-Öl-nach-stratorwechsel.41317/page-3
  7. Rotax

    Rotax

    Registriert seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    30
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    50400

    Hi MAB,

    klar habe ich deinen Beitrag auch gelesen, schau mal in meinem Beitrag weiter oben nach, da ist genau derselbe Link von deiner "Silent-Hektik-Lösung" drin. :)

    Hoffen wir mal das die "coole" LiMa noch lange hält.

    MlG
    Rotax