Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Stiefel / Schuhe

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von flamingo gestartet, 11 April 2010.

  1. herbi

    herbi

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    61250 Usingen
    Hallo Dirk,

    ich fahre auch mit den Forma Quad Stiefeln, sind super bequem und verhältnismäßig trocken. Der schutz ist nicht ganz so robust wie bei reinen Endurostiefeln.
    Ich hatte sie in Südfrankreich beim Endurowandern an und war rundum zufrieden.
    Der Bereich um die Knöchel ist lediglich durch eine Extralage zum Schutz verstärkt..
  2. Juri

    Juri

    Registriert seit:
    1 Februar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pinneberg
    Reißverschlu? oder Schnallen

    Moin,
    nach vielen Jahren mit dem BMW Endurostiefel - dem Vorläufer des Santiago - habe ich erst recht gute Erfahrung mit dem Daytona "Trans Open GTX" gemacht. Eine erste Reklamation - Durchfeuchtung nach neun Monaten wurde anstandslos und sehr zufriedenstellend bearbeitet – so wie Jolinar bemerkte. Ein halbes Jahr später dasselbe Problem und eine für mich unverständliche Ablehnung der Reparatur. Inzwischen fahre ich wieder den BMW Santiago, der aus meiner Sicht durch die Schnallen einen großen Vorteil gegenüber dem Daytona mit seinen Reißverschlüssen und dem Klettverschluss hat. Das wurde insbesondere nach verschiedenen Islandreisen und hiesigen Schlammfahrten deutlich. Stiefelputzen ist das eine, aber regelmäßig die Reißverschlüsse auszubürsten nach „Wechselbädern“ aus Furten und langen Staubstrecken ist das andere. Also, aus meiner Sicht mit jeweils ca. 30.000 km pro Jahr, ist der Schnallenverschluss die bessere Lösung. Besten Gruß und immer trockene Füße
    Jürgen