Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Tagfahrlicht nachrüsten

Dieses Thema im Forum 'Beleuchtung' wurde von Skaghk gestartet, 5 November 2013.

  1. Skaghk

    Skaghk

    Registriert seit:
    16 Januar 2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Vaduz
    Moped:
    F800 GS (2012)
    Farbe:
    schwarz
    Mittlerweile darf man ja auch ein Moped legal mit Tagfahrlicht fahren. Zum Nachrüsten müsste man dann aber eine Schaltung bauen, die tagsüber das Abblendlicht ausschaltet. Dazu hab ich mir mal ein paar Gedanken gemacht:

    Man kauf sich ein TFL mit Dimm-Funktion, dass z.B. in den Spalt zwischen Hauptscheiwerfer und Schnabel passt. Dann bastelt man einen ordentlichen Schalter an den Lenker. Nun wird die Stromversorgung des Abblendlichts durchgeschnitten und durch den Schalter geführt. Vor dem Schalter wird zusätzlich die Versorgung für das TFL abgezweigt und nach dem Schalter wird zusätzlich die TFL Signalleitung für Licht an abgezweigt.

    Bei unterbrochenem Schalter brennt dann nur das TFL, ist der Schalter geschlossen brennt das Abblendlicht und zusätzlich das gedimmte TFL. Damit müsste meiner Ansicht nach der StVO genüge getan sein.

    Als Billigversion könnte ich mir noch eine Installation ohne Schalter vorstellen, bei der das TFL permanent gedimmt bleibt (TFL Light). Ob damit das TFL noch ein Mehr an Sichtbarkeit bring, müsste man sich mal anschauen.

    Bei einer Premiumversion könnte man statt des einfachen Schalters eine Steuerung mit Lichtsensor bauen, die das Umschalten ab einer bestimmten Helligkeit automatisch erledigt.

    Was haltet ihr davon?
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    NIX !

    Sorry - ich weiß Ihr bastelt so gerne.
    Aber wozu brauche ich TFL, wenn ich tagsüber eh mit Abblendlicht unterwegs bin ?

    Eine Nachrüctung bei älteren Auto's kann ich ja veretehen, aber bei Motorrädern ??

    LG Sylvia
  3. Skaghk

    Skaghk

    Registriert seit:
    16 Januar 2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Vaduz
    Moped:
    F800 GS (2012)
    Farbe:
    schwarz
    Schau dir mal an, wie gut/schlecht man das Abblendlicht von entgegenkommenden Motorrädern wahrnimmt. Unsere GS zählt da nicht gerade zu auffälligeren Modellen.
    Last edited: 5 November 2013
  4. JC696Mike

    JC696Mike

    Registriert seit:
    27 Januar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Bornheim
  5. Skaghk

    Skaghk

    Registriert seit:
    16 Januar 2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Vaduz
    Moped:
    F800 GS (2012)
    Farbe:
    schwarz
    Lux lucet in tenebris! Doch das T in TFL steht für Tag und damit ist dein Bild hier nicht sonderlich hilfreich. :) Die 35W Lämpchen hab ich auch an meinem Moped und ich gehe davon aus, dass ich seither weniger leicht zu übersehen bin als vorher.

    Trotzdem ging es bei meinem Post weder um Zusatzscheinwerfer, noch um die Stoffwechselprodukte von Wiederkäuern. Mich würden Meinungen zur vorgestellten Schaltung und zur Zulässigkeit interessieren.

    [​IMG]
  6. Susanne

    Susanne

    Registriert seit:
    15 September 2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Moped:
    F800GS, XJ900SecaUmbau, LC4 640E
    Farbe:
    sunsetgelb, mattschwarz und orange
    Laufleistung km:
    80003
    Das mit so nem Lichtsensor ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Und da die Cockpitbeleuchtung im Tunnel von selbst angeht, hat die 800er ja schon einen. Könnte man den vielleicht gleich zur Ansteuerung des TFLs verwenden?
  7. Skaghk

    Skaghk

    Registriert seit:
    16 Januar 2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Vaduz
    Moped:
    F800 GS (2012)
    Farbe:
    schwarz
    Dazu müsste man sicher den CAN Bus anzapfen, und dann wird's kompliziert.