Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

TomTom Rider 400

Dieses Thema im Forum 'Navigation und GPS' wurde von SgtStroke gestartet, 3 April 2015.

  1. SgtStroke

    SgtStroke

    Registriert seit:
    21 September 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Wien
    Moped:
    F650GS Twin
    Farbe:
    Azurblau-Metallic
    Laufleistung km:
    22000
    Hallo Leute,
    gestern ist endlich das neue TomTom Rider 400 bei mir angekommen.
    Auf den ersten Blick wirkt es wirklich sehr hochwertig und super verarbeitet.
    Die Software ist sehr einfach aufgebaut aber einen genauen Bericht werde ich vermutlich noch erstellen.
    Damit ihr wisst was so alles in der Verpackung ist, habe ich ein Unboxing Video gemacht:


    Ich hoffe euch gefällt das Video und ich werde euch selbstverständlich am Laufenden halten!
    Lg,
    Alex
    Sonoma, MacBengel, EMS und einer weiteren Person gefällt dies.
  2. Habiwankenobi

    Habiwankenobi

    Registriert seit:
    6 Juli 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bruchsal
    Moped:
    F800 GS aus 2013
    Farbe:
    Calamata metallic
    Laufleistung km:
    10945
    Hi Alex,
    danke für das Video. Sehr interessant, da ich auch kurz davor bin, mir ein Navi zuzulegen und auf das Rider 400 gewartet habe. Jetzt ist natürlich interessant, wie es im Vergleich zum alten Rider und z.B. Garmin 390 abschneidet.
    Bin auf das nächste Video gespannt.
    Gruß
    Andreas

    P.S.: die ersten 3 Minuten finde ich persönlich etwas langwierig. Für mich wäre deren Inhalt auch in 20 Sekunden okay gewesen...
  3. SgtStroke

    SgtStroke

    Registriert seit:
    21 September 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Wien
    Moped:
    F650GS Twin
    Farbe:
    Azurblau-Metallic
    Laufleistung km:
    22000
    Hey Andreas,
    danke!
    Leider ist das mein erstes Motorrad-Navi daher kann ich nicht wirklich einen Vergleich machen.
    Für mich persönlich ist das TomTom wirklich sehr schön geworden und auch bei der heutigen Testfahrt hat das Navi brav gearbeitet und war auch trotz Sonnenschein und heruntergeklappten Sonnen-Visier gut ablesbar.
    Was ich sehr nützlich und wichtig finde, ist sie Anzeige der erlaubten und der tatsächlichen Geschwindigkeit, gerade wenn man mal ein Tempolimit-Schild übersehen sollte ist man mit dem Navi auf der sicheren Seite.
    Ich glaube TomTom hat noch ein paar Probleme mit der Verbindung zwischen PC und Navi, da ich noch nicht heraus gefunden habe wie ich meine .gpx Datein auf das Navi bringen kann.
    Aus diesem Grund habe ich mir gestern eine 16GB Micro-SD Karte gekauft auf die ich .gpx Datein laden kann und somit dann auch am Navi habe.
    Ich möchte demnächst noch ein Video bei der Fahrt machen, aber leider hat mein Bruder zur Zeit meine GoPro.
    Lg,
    Alex
  4. Sonoma

    Sonoma

    Registriert seit:
    24 September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München-Land
    Hi Alex,
    schönes Video. Mit Spannung warte ich auf Dein nächstes Video. Vielleicht kannst Du auch mal zeigen, wie Du die Befestigung am Bike hinbekommen hast. Auch ich möchte mir ein Navi für meine 800er anschaffen. Wäre mein erstes Motorradnavi, daher auch die Frage, ob es einfach zu befestigen ist.

    Bis bald und LG
    Peter
  5. SgtStroke

    SgtStroke

    Registriert seit:
    21 September 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Wien
    Moped:
    F650GS Twin
    Farbe:
    Azurblau-Metallic
    Laufleistung km:
    22000
    Hallo @Sonoma ,
    danke für dein Lob!

    Das ist der Lieferumfang mit allen Teilen um das Gerät am Bike zu befestigen:
    [​IMG]

    Die Aktivhalterung wird fest mit der RAM-Kugel verschraubt:
    [​IMG]

    Ich bin gerade für dich schnell in den Keller gegangen um Fotos von meiner Twin + Navi zu machen:

    So sieht das ganze montiert aus, in dieser Lage ist das Navi gut ablesbar und stört nicht die Sicht auf die Straße. Die Halterung ist sehr Stabil und auch auf Kopfsteinpflaster bewegt sich nichts!
    [​IMG]
    [​IMG]

    Da ich bei der heutigen Ausfahrt bei meinem Touratech-Händler vorbei gefahren bin habe ich mir neben dem CAN-Bus Device Kabel auch den RAM Mount-Saugnapf gekauft, so kann ich das Navi auch im Notfall in einem Auto verwenden.
    Dies geht mit dem TomTom Rider 400 sehr gut, da es eines der wenigen Motorrad-Navis ist welches Lautsprecher eingebaut hat.
    Aufladen kann man es entweder mit einem Kabel wo dieser Stecker mit Bajonettverschluss drauf ist oder einfach per Micro-USB Kabel auf der Rückseite des Navis.

    Ich hätte es nicht gedacht, aber der Saugnapf hält das Navi bombenfest an Ort und Stelle:
    [​IMG]

    Ich hoffe, dass ich morgen meine GoPro wieder bekomme, weil dann brauche ich für das Video nur gutes Wetter :flieger:

    Ich hoffe euch gefällt meine Berichterstattung und solltet ihr noch fragen haben, immer her damit!

    Lg,
    Alex
    Sonoma, MacBengel und EMS gefällt dies.
  6. tuxbrother

    tuxbrother

    Registriert seit:
    1 September 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Crystal Lime Metallic
    Laufleistung km:
    179.233
    Normalerweise wird hier ein Konverter gebraucht ... also du musst die Daten in das ITN-Format konvertieren, mit dem TomTom normalerweise arbeitet, und diese mit einem entsprechenden Tool direkt ans Navi senden.


    Das ist jetzt interessant, denn der Punkt ist bei den TomToms neu (und war eigentlich auch einer der Hauptgründe, weswegen ich dann immer wieder mich gegen TomTom entschieden hatte). Interessant dabei auch, dass es wohl endlich GPX (ein offenes, auf XML basierendes Austausch-Format für Geo-Daten) über diesen Weg kann.
    Dabei wäre die nächste Frage: Können auf der SD-Karte auch alternative Karten mit abgelegt werden (z.B. OSM oder Topo-Karten) um diese später zur Navigation benutzen zu können?
  7. SgtStroke

    SgtStroke

    Registriert seit:
    21 September 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Wien
    Moped:
    F650GS Twin
    Farbe:
    Azurblau-Metallic
    Laufleistung km:
    22000
    Hey @tuxbrother ,
    zurzeit mache ich es so mit meinen Touren:
    Ich spiele die .gpx Datei auf die Micro-SD Karte und stecke sie ins Navi.
    Kurz darauf fragt mich das TomTom ob ich die neuen Routen importieren möchte. Ich drücke auf Ja und schon habe ich die Touren am Navi.

    Das mit den alternativen Karten habe ich leider noch nicht heraus gefunden, hast du evtl. einen Link wo ich so eine Datei her bekomme um es auszuprobieren?
    Lg,
    Alex