Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Vergrößerter Kettenschutz

Dieses Thema im Forum 'Zubehör' wurde von Der Bär gestartet, 10 März 2009.

  1. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Hallo Gemeinde,

    mit meinem Bike bin ich an einer Stelle nicht so ganz zufrieden. Das Fett von der Kette saut mein Bike etwas ein. Das ginge ja noch, außer dass es nicht sehr schön aussieht, passiert ja nichts. Aber auch das Gepäck wird eingesaut. Wenn ich zum Beispiel das Topcase abnehme und auf eine/n Bank, Tisch, Stuhl, etc. stelle, dann ist es alles andere als toll, wenn Fettreste dort unschöne Flecken hinterlassen... :(
    Andererseits möchte ich meine Kette aber auch nicht trockenfahren. Sicherlich hilft Fingerspitzengefühl beim Kettenschmieren weiter, aber eben leider nicht genug. Trotz sorgfältigen Umgangs mit Kettenfett läßt es sich nicht vermeiden, dass es Spritzer gibt. :???:

    Ich habe mir also meinen serienmäßigen Kettenschutz mal näher betrachtet und festgestellt, dass dieser Kettenschutz schon vor dem Ende des Kettenrades aufhört, womit natürlich klar ist, dass Fettspritzer auch nicht aufgefangen werden können.
    Der Zubehörhandel bietet - so weit ich es jedenfalls erforscht habe - leider auch keine Alternative. Klar gibt es da tolle Teile aus Alu, was ja sehr schön aussehen mag, aber etwas weiter nach hinten ragt keiner dieser Zubehörteile. :evil:

    Nun also meine Frage: Hat jemand noch eine Idee? :idea: Kennt jemand noch einen Hersteller der einen langgezogenen Kettenschutz anbietet? Baut evtl. jemand so etwas? Ich selbst bin ja mit zwei linken Händen nicht ganz so begnadet... :roll:
  2. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
  3. Gert

    Gert

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74366 Kirchheim
    Sieht doch garnicht mal so schlecht aus.

    Grüßle Gert
  4. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Danke!





    Werd mal sehn, ob ich das auch hin bekomme... :roll:
  5. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Immer wieder gerne.

    Du bist doch ein großer starker Bär. ;)
  6. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    So, nun hab ich mich mal an die Arbeit gemacht. :???:

    Nachdem mir TT nur geantwortet hat, ich solle anderes Fett nehmen und mir Drylube empfohlen hat, blieb mir nichts anderes übrig, als doch selbst Hand anzulegen. :roll: Drylube ist für mich als Allwetterfahrer eben keine Alternative. :(

    Nun gut. Zunächst habe ich ein 4mm starkes Gummi genommen.
    [​IMG]

    Dieses habe ich dann zugeschnitten

    [​IMG]

    Dabei habe ich nur ein Cuttermesser und eine 2 Euro Münze verwendet.
    [​IMG]

    Mit dem Messer ließ sich das Gummi problemlos schneiden und damit ich die Rundungen hin bekomme, habe ich als Hilfe die Münze verwendet. Ging besser, als ich gedacht habe... ;)

    Mit dem Kleber habe ich dann das Gummi an den Kettenschutz geklebt. Am schwierigsten war noch, den Kettenschutz zu reinigen.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Da es schnellklebender Bäpp ist, ging das alles recht flott. :cool:

    Hier das Ergebnis:

    [​IMG]

    Und hier wieder nach der Montage am Bike:

    [​IMG]

    Und das dann auch noch von hinten, da sieht man schön, wie die Gummiverlängerung über die Kette hinaus ragt.

    [​IMG]

    Wie sich die ganze Aktion auf lange Sicht in der Praxis bewährt, muss sich natürlich erst noch zeigen. :cool: Aber immerhin hat der jetzige Schritt gezeigt, dass man selbst als Bürohengst mit zwei linken Händen auch derartige Verbesserungen an seinem Bike durchführen kann. ;)
  7. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    super Anleitung mit klasse Bilder, danke! :)

    Kannste Dein Posting noch bei den Anleitungen und Tespberichten reinkopieren? Dann geht es nicht in der Versenkung unter :)