Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Vorteile Endurohelm?

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von Gast gestartet, 7 Februar 2010.

  1. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Welche Vorteile hat eigentlich ein Endurohelm gegenüber einem normalen Klapphelm oder Integralhelm? Der Endurohelm hat doch auch ein Kinnteil, nur eben keine Scheibe. Aber die kann ich doch auch geöffnet lassen. Oder gibt es noch mehr Unterschiede? Ich überlege, ob es erforderlich ist für unser Hechlingen Wochenende einen neuen Helm zu holen.
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hallo Tina,
    also unter einem endurohelm vesteht man meines Wissens einen Helm mit Schirmchen und relativ schnell demontierbaren Visier.
    Im gegensatz zu einem Crosshelm der kein Visier hat und mit Brille gefahren wird.
    Bei beiden Helmen sind meist die Gesichtsfelder größer als bei normalen Integralgelmen und das besser belüftete Kinnteil ist weiter vom Mund entfernd so dass man beim anstengenden Geländefahren mit mehr Frischluft versorgt wird! (man Schwitzt nich so im Helm)
    Das Schirmchen hat zu einem den Sinn einer Sonnenblende und zum anderen ist es ein zusätlicher Schutz gegen Äste und Steinschlag.
    Und zulezt Sieht so ein Helm auf ner Enduro einfach kooler aus ! :cool: :cool: :mrgreen:
    Aber ehrlich gesagt, ich glaube dass Hechlingen mit nem Normalen Integral geht! fv.gif gm.gif

    Ein relativ brauchbarer und günstiger ist der hier : http://www.polo-motorrad.de/shop/Helme- ... ils.0.html

    Richtig Gut sind : http://www.polo-motorrad.de/shop/Helme- ... ils.0.html
    Und : http://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?Ob ... cale=de_DE
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hallo Tina,

    also meiner Erfahrung nach ist das Allerwichtigste bei einem Enduro Helm die Belüftung. Wenn Du bei 30° auf Schotter unterwegs bist wird Dir kein Integral oder Klapphelm auch nur annähernd soviel Frischluft zur Verfügung stellen wie ein Endurohelm. Bei meinem ersten Endurotraining ist auch einer umgekippt weil er einfach "heiß" gelaufen ist. erst mit ganz viel Wasser wurde er wieder fit :)
    Ich weiß nicht wie es in Hechlinen ist, aber beim Stehlin fährst Du immer so eine Stunde und machst dann eine halbe Stunde Pause. Nach der Stunde waren alle Teilnehmer klitsch nass geschwitzt und es waren auch sehr gut trainierte dabei. Man darf das nicht unterschätzen ;)
    Bei den Endurohelmen gibt es ja zwei Varianten, die mit und die ohne Visier. Die zwei schon angesprochenen Helme sind bestimmt High End und sehr gut, mich stört nur eins, die Optik *würg* und der Preis. Ich habe auch sehr lange gesucht um einen kompromiss zu finden wobei ich den größten Wert auf ein dichtes Visier gelegt habe. Nach Test von einigen Helmen (darunter auch Marushin) bin ich zum Uvex Enduro3 gekommen. Sehr gute Belüftung, dichtes Visier auch bei Starkregen, kann auch mit Brille gefahren werden da das Visier sehr schnell und einfach ohne Werkzeug demontiert werden kann. Der Preis geht auch in Ordnung (bei einer Aktion bei Polo oder Louis bekommt man den recht "günstig").
    Wenn Du allerdings nur einen Crosshelm mit Brille für Hechlingen suchst, dann schau mal einfach im Internet nach Crosshelmen (die sind sehr günstig) und den passenden Brillen. Da kannst Du nicht viel falsch machen, aber für an und Abfahrt würde ich dann wieder einen "richtigen" Helm benutzen.
    Viel Spaß in Hechlingen und rechnet mit einem guten Muskelkater ;)
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    sch ich dich :mrgreen:
  5. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    häh?
  6. flattwin2007

    flattwin2007

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    8

    ???
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    hab das "a" vergessen und bin statt auf dem "o" auf das danebenliegende "i" gelandet. Soll heissen "sach ich doch"
    ist astreines Ruhrgebietshochdeutsch! :mrgreen: :mrgreen: