Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Vorteile Endurohelm?

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von Gast gestartet, 7 Februar 2010.

  1. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hallo Martin ich wollte eigendlich nicht klugscheißen, ich dachte nur das ist so!
  2. rabat

    rabat

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Graz / Austria
    kann auch sein das die Ösis es schon wieder anders nennen. soll ja angeblich öfters vorkommen.

    Martin
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    das wär schon OK. Bei den geilen Strassen! :mrgreen:
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Danke euch allen für die Erklärungen und die Ausrutscher mit Schalke und so hab ich überlesen :cool:
    Jetzt werd ich mir die verschiedenen Helme mal anschauen und dann sehen wir weiter. Anreisen werden wir mit dem Auto nach Hechlingen und zurück werde ich dann vermutlich freiwillig den Liegesitz nehmen *g*
  5. Roland H

    Roland H

    Registriert seit:
    22 Oktober 2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Hi Frau Antje,

    ich war letztes Jahr im Oktober in Hechlingen und ich hätte gerne einen Crosshelm gehabt. Trotz Temperaturen um die 3 Grad kam ich richtig ins Schwitzen und das Kondenswasser lief im Helm runter, weil das ist richtig anstrengend.
    Bist du ein oder zwei Tage da?

    Gruß Roland
  6. rubbermuh

    rubbermuh

    Registriert seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederösterreich
    Ein wesentlicher Punkt bei der Entscheidung: fährst du alleine (oder immer als Erster) oder gelegentlich auch mal als Zweiter (bzw. auf Sandstraßen mit Autos, durch deren Staub du mußt).
    Für Alleinfahrer wie mich (für den :p erkennbar am stets sauberen Luftfilter :lol: ) genügt ein Aquarium mit leicht demontierbarem Visier (in meinem Fall Shoei Multitec - wegen der Kamera; Blick durch den Sucher!) und coole Sonnebrille vollkommen. Ist herrlich belüftet und für gelegentlichen Enduroeinsatz 1a. Wenn dann aber ein Auto zu überholen ist, oder der Mitreisende auch mal vorne fahren wird, dann schlägt Sandmännchen auch nach 10 Espressos gnadenlos zu. Da muß dann eine Brille her - die hält den Sand von den Augen fern und läßt Luft ans Haupt. Das Visier ist hier m.E. nutzlos - entweder man schließt die Belüftung, dann kocht die Birne in kürze; oder man läßt sie offen, dann ist Sandmännchen auch wieder da.
    Für meinen Multitec habe ich übrigens schon eine passende Brille gefunden; paßt zwar nicht so perfekt wie in Crosshelme (sollte kein Spalt zwischen Helm und Brille sein - Bienen!), aber ist ja nur für Gelegenheitsgebrauch.
    Und bei einem Reisedeckel möchte ich einfach nicht auf die Lukendichtfunktion eines guten Integral(oder Klapp)helmes verzichten. Ohne wäre ich schon manchesmal abgesoffen. Und am Abend mit nassem Helm ins Zelt, um ihn dann am nächsten Morgen wieder triefend aufzusetzen (bei 2°C) - nein danke ..... .

    Grüße und ein baldiges Winterende uns allen,
    Andi
  7. Zetti

    Zetti

    Registriert seit:
    8 März 2009
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Leute,
    habe mir gerade so aus dem Bauch raus einen BMW Enduro Helm gekauft :D

    Bin ihn zwar noch nicht gefahren, aber echt neugierig darauf, wie sich das im Bezug auf Lautstärke und Windempfindlichkeit verhält :eek:

    Was mir sofort als sehr positiv aufgefallen ist, ist das Megabreite Sichtfeld thumbup.gif