Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Warnung der EU bzgl. der Vorderbremsen an der 800GS

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von localhorst gestartet, 20 Juli 2008.

  1. love800

    love800

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Oh mein Gott was für ein Schwachsinn. Tatsächlich ist der Rückruf, wie heute bei Indy beschrieben, schon vor dem 13. Juni eingeleitet worden, jeder F800GS-Besitzer weiß das! Da fragt man sich, wozu es dieser EU-Meldung bedarf. Die machen sich doch mit ihrem RAPEX mehr als lächerlich, einem von der EU so bezeichneten Schnellwarnsystem.
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    :lol: :lol: :lol:
  3. love800

    love800

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Das ist einerseits lustig. Andererseits ist es zum Heulen. Warum?

    Die Steuerzahler aller 27 EU-Mitgliedsstaaten bezahlen dieses RAPEX. Was nützt denn eine Warnung vor Verletzungsgefahr, nachdem die Gefährdung schon Monate vorher vom Hersteller behoben worden ist? :eek:
  4. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    gute Frage :roll:
  5. Kieler

    Kieler

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    @home
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    subjektiv
    Laufleistung km:
    laufe täglich
    Damit auch die Letzten davon Wind bekommen :roll: ;)
  6. love800

    love800

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Wer waren denn "die Letzten"? Das waren die kommerziellen Medien! Die kommerziellen Medien brauch man also auch nicht. Was ist denn deren Aufgabe? Etwa das nachzuplappern, was EU-Bürokraten veröffentlichen?
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Aloah - politische Diskussion im Forum :???: . Irgendwie müssen die EU-Bürokraten doch ihre Daseinsberechtigung publiziert bekommen. Wer kann das besser als die Medien - sowas nennt man dann unabhängige Berichterstattung *ironieoff*