Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Wer hat Recht? Ringantenne oder nicht?

Dieses Thema im Forum 'Elektrik' wurde von Sitzriese gestartet, 16 Juni 2014.

  1. Sitzriese

    Sitzriese

    Registriert seit:
    15 August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    F800GS, (R90S)
    Farbe:
    blau, (silberrauch)
    Ringantenne wurde heute gewechselt und der Meister war sich nun, vor dem Wechsel, sicher, dass diese das Problem verursacht. Mal sehen ob es was gebracht hat. Bei den ersten 10 Versuchen trat der Fehler nicht mehr auf. Danke an alle für die Infos, sollte das Problem erneut auftauchen, werde ich berichten.
    Gruß
    Alfred
    Last edited: 17 Juni 2014
  2. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Hallo,
    Für die, die es nicht probieren wollten: Die Zündung geht an, aber man kann das Motorrad nicht starten. "EWS" erscheint in der Anzeige (wie im Video gezeigt).

    Darauf hätte ich zwar auch getippt, aber ...

    Eine Antenne ist zwar eigentlich ein passives Element, aber der Begriff Ringantenne schließt die Sendeantenne, die Empfangsantenne, Sender und Empfänger und einen Prozessor zur Steuerung des Ganzen ein. In dem Video werden die möglichen Fehlerscheinungen nicht in den Einzelheiten beleuchtet, aber immerhin angedeutet, dass es verschiedene Fehlerscheinungen geben kann. Ein Fehler, bei dem die Ringantenne lediglich den Schlüssel nicht mehr sieht, wie ich es in meinem Experiment simuliert habe, könnte sich anders auswirken als ein Ausfall des Prozessors, bei dem die Einheit auch nicht mehr mit der Zentraleinheit des Motorrads kommuniziert. Wenn die angegebene Diagnose Ringantenne stimmt, muss es ja wohl so gewesen sein:
    N.B.: Wo letztlich der Schlüsselcode gespeichert wird, hat Einfluss auf den Programmiervorgang, für die Funktion selbst ist es unerheblich.

    Eckart
  3. Sitzriese

    Sitzriese

    Registriert seit:
    15 August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    F800GS, (R90S)
    Farbe:
    blau, (silberrauch)
    Während der Meister die Ringantenne wechselte, war ich auf einen Kaffee im Verkauf. Der Verkäufer, der mir die Maschine verkauft hat, sagte, dass die Zündung mit EWS Kontrollleuchte nur angehe, wenn es ein Problem mit der Schlüsselerkennung gebe, nicht aber wenn es einen sonstigen Defekt wie z.B. einen Wackler an der Ringantenne gebe.

    Eckarts Experiment hat bei mir nicht zum gleichen Ergebnis geführt, denn trotz in Alufolie eingewickeltem Schlüssel ging die Zündung an und der Motor ließ sich starten.

    Alfred
  4. Sitzriese

    Sitzriese

    Registriert seit:
    15 August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    F800GS, (R90S)
    Farbe:
    blau, (silberrauch)
    Kurzes Update: Nach nun viertägiger intensiver Nutzung des Motorrades ist der Fehler nicht wieder aufgetreten. Ringantenne scheint also tatsächlich Ursache des Defektes gewesen zu sein.
    Alfred
  5. xt.dirk

    xt.dirk

    Registriert seit:
    19 Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Farbe:
    triple black
    Mich würde jetzt interessieren, ob man die Ringantenne irgendwie überbrücken kann. Denn sollte diese mal irgendwo in der Pampa den Geist aufgeben, hat man ein echtes Problem.
  6. Merlin

    Merlin

    Registriert seit:
    27 August 2013
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Schweiz
    Moped:
    F800GS Adventure
    Farbe:
    Sandrover matt
    Laufleistung km:
    15800
    Am besten eine Ersatz-Ringantenne und den Ersatzschlüssel ins Gepäck packen und wie im Video beschrieben vorgehen.
  7. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Da die Ringantenne Teil der Wegfahrsperre ist, deren Aufgabe ja es gerade ist, nicht so leicht umgangen werden zu können, dürfte kaum viel anderes übrig bleiben als
    wenn man in Länder mit schlechter Infrastruktur reist, wenn das mit Pampa gemeint ist. In nun über 100000 km hatte ich dieses Problem zum Glück noch nicht.

    Eckart