Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

wie garmin kartenmaterial tauschen?

Dieses Thema im Forum 'Navigation und GPS' wurde von Squirrel gestartet, 25 Juli 2013.

  1. Squirrel

    Squirrel

    Registriert seit:
    28 April 2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    südlich von Wien
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    Darkmagnesium
    hallo,
    ich kenn mich nun doch recht gut mit meinem garmin nüvi660 navi und der basecamp software aus, dennoch gibts was wo ich eure hilfe brauche:

    auf den internen speicher passt ja nun nicht mehr die ganze karte von 'central europe'.
    wie aber kann ich sicherstellen welche karte gerade am gerät ist bzw. wie kann ich das kartenmaterial ändern?

    und was hat es mit den 'open streetmaps' auf sich ?
    wieso sollte ich diese nutzen, wenn ich die garmin karten am navi habe?

    schon jetzt vielen dank für eure hilfe
    christian
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    OSM nutzt du, wenn du spezielle Karten für dein Navi haben möchtest, z.B. Radfahrer oder Reiterkarten. Oder auch Karten, die außerhalb deines Bereiches liegen, z.B. Südafrika oder Südamerika.

    Wie du Karten auf dein Nüvi spielst, weiß ich nicht.
  3. Onkel Schorsch

    Onkel Schorsch Guest

    Registriert seit:
    Hallo Christian,
    hab zwar auch kein nüvi, aber um Original-Karten-Material auf Dein Navi zu spielen, gibt es die Software Garmin Express. Damit kommt die gewählte Karte aber nur auf's Navi und nicht auf Mac oder PC in BaseCamp! Für diese Zwecke bietet Garmin andere Aktualisierungs-Software an. Danach kannst Du mit MapInstall beliebige Karten-Kacheln vom Computer auf's Navi übertragen. Das natürlich nur, wenn Du auch für die Garmin Karten bezahlt hast, sprich ein Lifetime-Abo hast.
    OpenStreetMap wäre dann die kostenlose Alternative mit allen Vor- und Nachteilen. Hier gibt es eigentlich keine fertige Karte sondern erst Mal nur Daten, ganz viele Geo-Daten. Einige Mitglieder bei OpenStreetMap bauen auch fertige Karten und bieten diese auf Ihren Servern an. Ob diese Karten für einen Motorradfahrer sinnvoll sind, muss jeder für sich selbst ausprobieren. Deshalb habe ich mich seit letzten September mit einer Karte für uns Motorradfahrer beschäftigt und biete zusammen mit meinem Sponsor MotoRoute eine Art Backmischung an, mit der Du Dir Deine Garmin-Karte aus OpenStreetMap-Daten selbst erzeugen kannst. Dafür brauchst Du aber eine schnelle DSL-Leitung mit Flatrate, denn für Europa müssen schon mal ca. 11 GB Geo-Daten geladen werden. Wenn Du das ausprobieren möchtest, dann fang lieber mit Liechtenstein an, Erfahrungen zu sammeln. Wenn damit alles klappt, kannst Du Dich an Dein Bundesland wagen und danach an Deutschland. Für Europa muss es nämlich ein moderner fixer Computer mit 64-bit-Betriebssystem und mind. 4 GB RAM sein, da Java hier viel RAM benötigt.
    Mehr Informationen hier: http://motoroute.net/de/content/die-motoroute-tourer-karte
    Viel Spaß und gutes Navigieren wünscht Dir
    Scotti