Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Winterhandschuhe

Dieses Thema im Forum 'Zubehör' wurde von BlauschnabelGS gestartet, 28 Dezember 2008.

  1. BlauschnabelGS

    BlauschnabelGS

    Registriert seit:
    28 Oktober 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo

    komme gerade vonne Maloche nach Hause. Minus 5 Grad. Habe A.... kalte Finger., innen warm (Stufe 2) außen bitterkalt.

    Gibbet denn Handschuhe , die richtig warm sind oder sind Unterziehhandschuhe zum Bsp. aus Neopren besser.

    Oder bringen Protektoren auch einen besseren Schutz. Über dieses Thema hat noch keine Fachzeitschrift abschließend berichtet.

    Gruß Arnd
  2. Gert

    Gert

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74366 Kirchheim
    Hi Arnd

    Die beste Lösung gegen kalte Hände sind beheizbare Handschuhe. So etwas
    gibt es über Strom vom Bordnetz oder mit Accu (hält etwa 3-4 Std.).

    Eine weitere Möglichkeit sind Handschuhe bei denen Kleiner-/Ringfinger und
    Mittel-/Zeigefinger zusammen sind. Die wärmen sich gegenseitig.

    Weiterhin gibt es Heizgriffe.

    Handprotectoren halten zusätzlich, wenn sie groß genug sind, Wind und Wasser ab.

    Zu guter Letzt kann man noch komplett wind-/wasserdichte und mit Lammfell gefütterte
    Stulpen am Lenker befestigen, in die Du mit samt den Handschuhen reinschlüpfen kannst.

    Ich denke, dass hier ´ne Lösung für Dich dabei ist.

    Grüßle Gert

    PS: Alles zusammen ist Afrika ;) ;) ;)
  3. Morcega

    Morcega

    Registriert seit:
    7 Oktober 2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nauh`m
    Ich habe an meinem Mopped Handprodektoren drann, halten eine Menge ab.
    Zusätzlich habe ich Winterhandschuhe von Polo (Goretex) die ich schon 1,5 Jahre habe.
    Die sind super warm, brauche nicht mal die Griffheizung dazu. :lol:
    Wie die jetzt allerdings heißen kann ich jetzt auch nicht sagen.
    Liegen beim Mopped... :oops:
    Bin damit vollkommen zufrieden.
  4. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    Ich habe Winterhandschuhe von Polo und bei denen ist ab -1°C feierabend, trotz Griffheizung melden sich nach 30 Minuten Autobahn Schmerzen vom Frost an. Da muss was anständiges her. Ich glaube so Säcke die bis zu den Ellenbogen gehen sollten okay sein. Zumindest sind die 100% winddicht.
  5. BlauschnabelGS

    BlauschnabelGS

    Registriert seit:
    28 Oktober 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Das sind ja interessante Alternativen. Die Protektoren kommen wohl als erstes in Betracht. Schützen ja nicht nur im Winter vor Kälte, sondern auch vor Wind und Regen.

    Interessant sind heizbare Handschuhe, und vielleicht auch Stiefeleinlagen, wenn es so etwas schon geben sollte, gegen kalte Füße. Favorisieren würde ich solche, die nicht sofort die Batterie leer lutschen.

    Wie ist das denn überhaupt mit der maximal möglichen Kapazität.

    Habe mal nachgeblättert, die Lima leistet 400 W, wohl aber erst bei Max-Drehzahl.

    Wir fahren mit Licht, ABS, Bordelektronik, wie hoch ist der Stromverbrauch. Und dann noch die Heizgriffe, habe keine Werte gefunden für Stufe 1 und 2.

    Mit besten Grüßen Arnd
  6. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Du hast da was falsch gelesen !!!!

    Handschuhe nicht Handstiefel

    Stiefel sind doch nicht so warm gefüttert !!!!! ansonsten aber wasserdicht.:idea: