Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

X-Lite X-551 Erfahrung?

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von HoPe_LE gestartet, 9 Februar 2011.

  1. HoPe_LE

    HoPe_LE

    Registriert seit:
    16 Juni 2009
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Leipzig
    Hat von euch schon mal jmd. den X-551 aufgesetzt? oder gar probegefahren und einen Vergleich zu Shoei Hornet DS oder Co?

    Mir gefällt das der ein Sonnenvisier hat.
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Schaut ganz schön aus, ja.
    Den Schirm finde ich zu kurz, das selbe Problem wie beim Shoei Hornet.
  4. HoPe_LE

    HoPe_LE

    Registriert seit:
    16 Juni 2009
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Leipzig
    ich habe gestern bei eBay per Sofortkauf bei einem Shoei zugeschlagen. war sehr günstig und neu.
    Den Shoei hatte ich bei Louis schon mal probiert. Wie alle Shoeihelme gilt auch hier: aufsetzen und passt.
    Den Uvex Enduro hab ich auch schon auf gehabt. Passt auch gut, aht aber nur eine PVC-Schale.

    Den X-Lite konnte ich hier auf der Messe testen. Material und Verarbeitung sind gut. Die Passform auf meinem Kopf nicht ganz so wie der Shoei.

    Ich fahre derzeit den C2 und bin von der Ausstattung und Geräuschdämmung etwas verwöhnt. Daher reizt mich die Sonnenblende vom X-551.
    Aber alle Endurohelme sind sehr laut... und das ist wieder ein großer Störfaktor.

    Ich habe letzten Sa den X-Lite erstmal mit den 20% bei Louis bestellt, mal sehen wann der da ist. und ich den auf der Straße fahren kann.

    Klasse wäre so eine Art Akkustikkragen, der auf der Straße dämmt und isoliert, aber im Gelände abnehmbar ist.
  5. HoPe_LE

    HoPe_LE

    Registriert seit:
    16 Juni 2009
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Leipzig
    So, Montag war es soweit. Louis konnte endlich liefern - also kam der Anruf mein Helm ist da.

    Daheim ausgepackt und angeguckt. An der Verarbeitung kann ich nicht meckern. Er riecht innen etwas chemisch, ich denke es gibt sich mit der Zeit.
    Das Sonnenvisier ist mir ein tick zu hell... damit kann man auch bequem bei Wolken fahren. Hat aber zum Nachteil, dass es bei richtiger Sonne nix taugt. Da musst dann doch noch die Sonnenbrille aufsetzen.
    Der Visiermechanismus ist mir auch etwas zu spielig gewesen. ich habe das rastende Klack vermisst. Aber er funktioniert.

    Das Visier lässt sich nur mit der rechten Hand öffnen, da nur dort ein Knubbel ist. Es geht sehr schwer auf und rastet in mehren Stufen ein. Was mich richtig gestört hat, dass die Visieraußenseite es in voller Aufstellung oben den Schirm berührt. Dadurch kann es im Sichtfeld zu Scheuerstellen kommen.

    Der Helm lässt sich angenehm tragen, auch wenn man zum Aufsetzen immer das Visier öffnen muss um am Kinnbügel den Helm in die richtige Position zu ziehen.

    Mich nervt der Doppel-D-Verschluss, aber das ist Geschmackssache. Er lässt sich gut bedienen, aber ich liebe eher Klick oder Ratsche.

    Meines Erachtens reicht die Länge es Schirmes vollkommen aus um tiefstehende Sonne zu filtern.

    Und dann zum Livetest. Der Helm ist mir - verwöhnt vom C2 - viel zu laut. Die n-Com Vorbereitung ist zwar toll, lässt sich aber nicht nutzen, da man ab ca. 60km/h nichts mehr verstehen wird.

    Ich habe für meinen Teil beschlossen doch noch mind. diese Saison meinen C2 abzuwohnen. Und evtl. kommt ja noch ein anderer Hersteller auf die Idee einen LEISEN Endurohelm mit Visier, Sonnenblende, Bluetoothvorbereitung, Pinlock zu entwickeln...

    Das Konzept und die Idee des X-551 ist gut.
  6. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hallo zusammen,

    da ich den Helm fahre will ich auch kurz meinen Senf dazu geben.
    Der Helm sitzt gut ist aber wirklich laut, aber nicht extrem störend - ich kommen vom Arai Tour X. Die Vorbereitung für N-Com nutze ich zwar nicht, habe aber meine Baehr Sprechgarnitur eingearbeitet. Man muss sagen, dass auch wenn der Helm laut scheint, die Verständigung deutlich besser ist als beim Arai Tour X. Die Geäusche sich klar vom Wind und hängen von der Sitzposition und der Luft Anstöimung zusammen.

    Meine Freundin fährt den Shoei, welcher zwar in sich leider ist, aber man im Gegenzug Schwierigkeiten hat Lautsprecher ordentlich zu verbauen.

    Die Sonnenblende ist m.E. Aussreichend, das Schild klar zu kurz. Wer in den Büschen damit hat, kann das Gesicht schwer damit schützen, für den Sonnenschutz gibt es ja die Blende.

    Gruß

    Dirk
  7. flattwin2007

    flattwin2007

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    8
    Îch habe mir auch den X-Lite gegönnt

    Von innen finde ich den Helm super bequem , echt Wohnzimmer

    Den Schirm muss man laut Bedienungsanleitung bei verwendung mit Visier ganz nach oben machen , dann kommt auch das Visier nicht mehr dran .

    Die Lautstärke ist bei mir - 1,80 ; Komfortsitzbank ; Wunderlich Ergo Screen Vario - echt angenehm . Mir war bei meinem alten helm schon immer aufgefallen das es leiser war wenn das Visier ganz offen war . Auch der Enduro Helm war leiser als der geschlosse Vollintegrale . Also musste ein Helm mit Schirm her .
    Und .
    Es funktioniert . Angenehm leise . Und kein Unterschied mehr in der Lautstärke ob das Visier auf oder zu ist .
    Für mich ideal . Werde ihn so schnell nicht mehr hergeben . :mrgreen: