Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

X-Lite X-551 Erfahrung?

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von HoPe_LE gestartet, 9 Februar 2011.

  1. shaper

    shaper

    Registriert seit:
    11 August 2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beverungen
    Nachdem mein alter Concept jetzt schon 8 Jahre auf dem Buckel hatte, wollte ich eigentlich den Shoi Hornet DS kaufen. Während der Probefahrt hatte ich allerdings das Gefühl, ich habe im Helm Schlappohren - sprich, irgendwas drückt auf die Ohren. Auch mehrmaliges auf- und absetzen konnte daran nichts ändern. Vom Verkäufer wurde mir dann der X-551 gezeigt.

    Der Helm ist für mein Empfinden sehr bequem.
    Die Geräuschentwicklung ist im Vergleich zum Hornet DS lauter, aber für mich noch erträglich. Die Verarbeitung wirkt wertig, einzig die Schrauben am Helmschirm machen einen spiddeligen Eindruck. Da wird wohl nur die Erfahrung zeigen, ob das stimmt oder nicht. Der Windschutz im Kinnbereich hätte etwas großzügiger ausfallen können, bekomme ich aber mit Buff ziemlich gut geregelt. Die Sonnenblende ist sehr groß und stufenlos verstellbar oder einrastbar in der untersten Stellung. Leider ist sie dann allerdings so weit runtergezogen, dass ich mit der Nase dagegen stoße. Durch die stufenlose Verstellung ist dies aber ein Manko, mit dem ich gerne und gut leben kann. Das Visier selber ist ein Pinlock-Visier. (Gibt es eigentlich noch andere?)

    Insgesamt bin ich von dem Helm begeistert und habe den Kauf bisher noch nicht bereut.

    Ein Wort zur Geräuschentwicklung:
    Aufgrund der Helmform finde ich Vergleiche zu Klapphelmen und Integralhelmen nur bedingt aussagefähig, weil diese Helme bauartbedingt meist leiser sind als die sogenannten Dual Sport Helme. Keine Frage also, der Helm ist lauter als mein alter Schuberth, aber diese gelten gemeinhin auch als sehr leise...

    Zum Doppel-D-Verschluß:
    Großer Vorteil der Verschlussart ist das der Kinnriemen bei jedem aufsetzen des Helmes neu eingestellt wird. Bei Druck oder Seitentaster wird dieser häufig einmalig eingestellt, kaum noch kontrolliert und sitzt mit der Zeit, bei den meisten, viel zu locker - heißt im Crashfall, erhöhte Verletzungsgefahr. Bezeichnenderweise waren bei einem Fahrsicherheitstrainig an dem ich im letzten Jahr teilgenommen habe 90% der Kinnriemen deutlich zu weit eingestellt. Ich habe mich an die Umstellung von Klicktaster auf Doppel-D-Verschluß innerhalb kürzester Zeit gewöhnen können.
  2. HoPe_LE

    HoPe_LE

    Registriert seit:
    16 Juni 2009
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Leipzig
    ich frage mich wieso andere Hersteller noch nicht den Markt erkannt und einen Endurohelm mit Sonnenvisier auf die Beine gestellt haben.

    hat z.B. BMW mit Schuberth einen Vertrag, der Schuberth verbietet einen Endurohelm auf den Markt zu bringen?
  3. rabat

    rabat

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Graz / Austria
    so jetzt melde ich mich auch als X-551 Fahrer. Ich bin der meinung das der X-Lite nicht lauter als meinalter S1 ist. Aber am Liebsten fahre ich sowieso nur mit dem Endurohelm mit Schibrille oder nur Sonnenbrille.

    Das einzige was ich nicht machen darf sind die Lüftungsklappen oben aufmachen, dann ist der X-551 wirklich LAUT.

    Martin
  4. shaper

    shaper

    Registriert seit:
    11 August 2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beverungen
    Habe mich mal mit dem ehemaligen Qualitätsmanager von Schuberth unterhalten. Das Problem für Schuberth war zu dem Zeitpunkt, dass die Produktentwicklungskosten und die Absatzzahlen für den Bereich der Enduro bzw. Dual Sport Helme nicht unter einen Helm zu bringen waren und daher habe man von einer Produktion abgesehen.

    Das Gespräch ist allerdings schon etwas länger her, mag sein, dass die Zahlen heute andere sind.
  5. Galbro

    Galbro

    Registriert seit:
    1 Mai 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Hab den Helm nur anprobiert. Immer wenn ich das Sonnenvisier runterklappe hauts mir auf die Nase. Aua.

    meine Nase ist halt zu schön für den Helm :p
  6. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hallo Martin

    Habe ich heute gleich mal asuprobiert, aber ich merke keinen Unterschied. Bei mir scheint es am Windschild zu leigen. Ich bekomme die Verwirbelungen unter den Helmrand. Ich muss mal schauen ob mir ein höhres Windschild hilft.

    Gruß

    Dirk
  7. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    Google sagt, ich soll dieses Video hier reinstellen :glueck:

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=vxkvTGg8Vx4[/youtube]