Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Zufrieden mit den Bremsen?

Dieses Thema im Forum 'Bremsen' wurde von Zörnie gestartet, 14 Mai 2009.

  1. Zörnie

    Zörnie

    Registriert seit:
    3 Januar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich hatte ja vor ein paar Wochen zwangsweise mal Gelegenheit, die 12er RT mit I-ABS zu fahren und hab heute mal ein 100minütige Probefahrt mit der 12er GS gemacht und bin begeistert von den Bremsen der großen und immer mehr enttäuscht von der einen vorderen Scheibe an meiner kleinen GS. Da liegen Welten zwischen.
    Wie geht es euch? Seid ihr zufrieden mit den Bremsen? Wie steht die 650 GS im Vergleich mit anderen Motorrädern da?

    Grüße
    Steffen
  2. flattwin2007

    flattwin2007

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    8
    Da ich den direkten Vergleich von 650er und 800er habe kann ich sagen das die Bremse der 800er sehr gut ist auch im Vergleich zu anderen Motorrädern . Die Bremse der 650er ist auch sehr gut , erfordert aber im Vergleich mehr Handkraft . Aber Bremsen tuts super . Die 650er isr ja auch nicht so schwer .
    Tritt mal bei einem leeren LKW auf die Bremse ( dank Luftdruck sehr leicht ) , da meinste den hätte einer hinten angebunden ; beim nachmessen ist der Bremsweg trotzdem länger als beim PKW .
    Sonne schwere RT muß gefühlt viel mehr bremsen weil auch mehr Kilos angehalten werden wollen .
  3. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Natürlich ist "nur" eine Bremsscheibe sofort ein gravierender Mangel... cv.gif

    Also wenn man diesen Minderwertigkeitskomplex mal ausschaltet und rein sachlich darüber nachdenkt, muss man zu dem Ergebnis kommen: Unsere Bremse ist echt super!!! :D :D :D

    Richtig ist, dass an der 650er eine etwas größere Kraft aufgewendet werden muss, um in den Regelbereich des ABS zu kommen. Ansonsten spricht sie sehr feinfühlig an, ich brauche eigentlich nie mehr als zwei Finger. :cool:

    Sehr vorteilhaft ist, dass es sich um eine Stahlflexleitung handelt, die Präzision ist auch vorhanden. bk.gif

    Der Bremsweg ist schön kurz, da habe ich schon andere ABS-Bikes gesehen (und gefahren), die hatten einen längeren Bremsweg. Gerade neulich bei meinem Sicherheitstraining habe ich wieder mal gesehen, was für eine tolle Bremse die 650er doch im Vergleich hat! :D

    Nachteilig könnte die eine Scheibe eventuell im Gebirge sein, aber da ich mit meiner Blauen ja schon einen Pyrenäenurlaub hinter mir habe, kann ich dies für die Praxis auch ausschließen. :cool:

    Quintessenz:
    Da es an dem Bike so wenig echte Meckerpunkte gibt, wird gerne die fehlende zweite Bremsscheibe vorgeschoben. In der Realität ist die Bremse der 650er aber in jeder Situation weit über dem Durchschnitt! bk.gif :D :cool:
  4. Zörnie

    Zörnie

    Registriert seit:
    3 Januar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Natürlich muss eine Bemerkung zu Bremse der 650 GS sofort etwas mit Meckerei und Schlechtmacherei zu tun haben :mad:

    Ich Vergleich zu anderen und vielen älteren Modellen anderer Hersteller kann die Bremse sicherlich überzeugen, aber ich frage mich schon, warum die 650 GS als einzige in der F-Reihe nur eine Scheibe vorn hat. Oder die anderen zwei Scheiben, wenn doch schon eine so super bremst.
    Schwerer als meine Maschine sind die anderen Modelle jedenfalls nicht unbedingt.

    Um es mit Voltaire zu sagen: Das Bessere ist der Feind des Guten :|

    Grüße
    Steffen
  5. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Lieber Steffen,

    Deine F650GS kostet 'nackt' ziemlich genau 2000,- Euro weniger als eine F800GS. Was glaubst Du wo der höhere Preis her kommt? Am Motor kann es nicht liegen, weil ihr den gleichen habt. Am Fahrwerk kann es nicht liegen, weil das ähnlich ist. Die Felgen sind anders, ja, aber dafür zahlt man keine 2000,- Differenz. Irgendwo musste BMW sparen und wenn die, und fast alle anderen hier, feststellen, dass die eine Scheibe den Klassenstandart erreicht und übertrifft, dann bauen die halt eine ab. Wenn Du zwei Scheiben haben willst, dann kaufe Dir eine 800er. BMW hat Dich ja nicht betrogen. Das da nur eine Scheibe ist, das kann man sehen. Und man darf Probefahrten machen.
    Tatsächlich musste BMW aber nun mal irgendwo den Rotstift ansetzen. Wenn die zwei Scheiben anbauen und die Differenz dann nur noch 1000,- Euro sind, dann stellt jeder die Frage wofür es überhaupt eine 650er gibt. Und das zurecht. Die eine Scheibe ist kein Mangel sondern einfach entbehrlich und eine gute Möglichkeit für einen Rotstift.
    Ich erinnere mich an die ersten Ducati Monster Modelle. Die günstigen Modelle hatten, wunder wunder wunder, auch nur eine Scheibe. Damit muss man sich nun mal abfinden. Am besten vorher.
  6. Zörnie

    Zörnie

    Registriert seit:
    3 Januar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Tja, möglicherweise ist meine Sicht auf die Bremse durch die Boxerfahrten subjektiv. Vielleicht ist auch meine Bremse mit ihrem fehlenden deutlichen Druckpunkt nicht ganz in Ordnung. Wer weiß.
    Trotzdem verhagelt es mir derzeit die Freude an meiner sonst weitgehend tadellosen kleinen GS.

    Grüße
    Steffen
  7. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Ganz bestimmt sogar. Du kannst doch nicht von Deiner Bremse die gleiche Performance erwarten wie von einer Doppelscheibe. Ich erwarte von meiner Bremse ja auch nicht die Leistung einer Hayabusabremse. Wenn ich die wollte, dann hätte ich mir eine Hayabusa gekauft.

    Lass' die Bremse doch einfach mal ordentlich entlüften und die Flüssigkeit wechseln. Vielleicht liegt da schon der Teufel im Detail und Du erkennst Deine Bremse nicht mehr wieder.